JWG COERDE 9 e.V.

- anerkannter Träger der freien Jugendhilfe -

BEZIEHUNG leben ZUKUNFT

 
 
Träger
Studenten der Vielfalt
Willkommen bei
JWG Coerde 9 e.V.

Stärkt Kinder und Jugendliche seit 1970 auf dem Weg ins Leben.

Für den JWG Coerde 9 e.V. steht das Erleben von Beziehung an erster Stelle. Deshalb bieten wir bewusst nur individualpädagogische Betreuungsplätze an. Dieses Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche, die in ihrem Leben nicht die Erfahrung sicherer Bindung machen konnten. Die Erwachsenen in ihrem Umfeld wurden von ihnen als nicht verlässlich, unberechenbar, verletzend und/oder übergriffig erlebt. Die Balance zwischen Schutz und Autonomie ist bei diesen Kindern und Jugendlichen schon immer in Schieflage oder pendelt vom einem Extrem ins andere. Ein zukunftsweisendes Erleben von Selbstwirksamkeit findet so nicht statt. Die permanente Frustration wirkt sich auf das Verhalten dieser jungen Menschen aus, und es wird schwierig für andere, sie auszuhalten,  das Liebenswerte in ihnen zu erkennen, sich ihrer anzunehmen ohne Vorverurteilung. Nach und nach werden immer mehr Wege in eine bessere Zukunft versperrt. Zunehmend wird die Situation ausweglos.

Deshalb ist es wichtig, dass diese Kinder und Jugendlichen erleben können, dass eine Beziehung zu einem Erwachsenen auch verlässlich sein kann, auch und gerade, wenn es einmal schwierig wird im Zusammenleben. Menschen sind soziale Wesen, dabei aber auch einzigartig. Das Gelingen eines solchen Beziehungsaufbaus hängt maßgeblich davon ab, dass Betreute und Betreuende zusammen passen. Es muss Gründe geben, warum man sich aufeinander einlässt, man muss sich gegenseitig vertrauen können.

Wir sind sehr bemüht darum, in diesem Sinne die passenden Kinder und Jugendlichen mit den passenden Betreuerinnen und Betreuern in Verbindung zu bringen.

 

Leistungen

Navy%20anchor%20underwater_edited.jpg
Helping%20Hand%20Icon_edited.jpg
Globe_edited.jpg

BETREUUNG 1:1

Viele Kinder und Jugendliche haben in ihrem Leben bereits viele Beziehungsabbrüche erleben müssen. Beziehungen wurden als nicht verlässlich und tragfähig erlebt. Im engen 1:1-Setting wird den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit gegeben, eine ausgewogene Bindung zu erfahren. Es wird sowohl ein sicheres Umfeld geboten, aber auch Raum zur Entfaltung einer Persönlichkeit. Erst nach dieser Phase wird mit allen Beteiligten über einen Übergang zum Setting 1:2 beraten.

BETREUUNG 1:2

Manche Kinder und Jugendliche verfügen bereits über eine reifere Persönlichkeit, sie bedürfen nicht mehr der engen Bindung an einen Erwachsenen wie im 1:1-Setting. Es sind meist andere Gründe, warum sie in einer größeren Gruppe nicht gut zurecht kommen. Im Zusammenleben mit nur einer/einem Jugendlichen können sie aber profitieren. Bei ihnen steht mehr das Erleben von Selbstwirksamkeit im Vordergrund.

NACHBETREUUNG JUNGER ERWACHSENER

Durch das Erreichen der Volljährigkeit sind die meisten Jugendlichen noch nicht dazu in der Lage ein selbstständiges Leben zu führen. Dies unterscheidet sie übrigens nicht von Jugendlichen, die in ihrer Familie groß geworden sind. Um den jungen Erwachsenen mehr Zeit zu geben, für sich selbst sorgen zu können, kann die Betreuung noch max. drei Jahre fortgeführt werden.

 

Jobs

Stellenangebot für pädagogische Fachkräfte (Sozialarbeiter/in, Sozialpädagog/in, Erzieher/in – m/w/d).

 

Aktuell suchen wir im Raum NRW (insbesondere Ruhrgebiet, Münsterland, Niederrhein) sowie in der Westpfalz.

 

Auf selbstständiger Basis nehmen Sie ein bis zwei Kinder oder Jugendliche im eigenen Haushalt zur stationären Betreuung auf. Diese Maßnahmen sind auf Dauer angelegt. Individualpädagogischen Maßnahmen sind für Kinder und Jugendliche konzipiert, die in größeren Gruppen nicht gut zurecht kommen. Sie benötigen eine feste Bezugsperson. Durch die enge Bindung an eine/n Erwachsene/n sollen sie sich angenommen und gemocht fühlen können, um endlich irgendwo anzukommen und auch bleiben zu können.

 

Welche Anforderungen haben wir an Betreuungspersonen?

 

- Ausbildung als Erzieher/in, Sozialpädagog/in, Sozialarbeiter/in (w/m/d)

- Berufserfahrung, sehr gerne auch in einem anderen Berufsfeld (insb. Handwerk)

- Führungszeugnis ohne relevanten Eintrag

- Lebenserfahrung, Geduld, Fantasie und Flexibilität, Lernbereitschaft, Einfühlungsvermögen

- eigener PKW

 

Was bieten wir Betreuungspersonen?

 

- angemessenes Honorar, umfangreiche Übernahme von Sachkosten 

- Supervision und Fortbildung nach Bedarf bzw. Notwendigkeit

- fachliche Unterstützung durch die Einrichtungsleitung, sowohl pädagogisch als auch administrativ (insb. in der Anfangsphase)

- die Aufnahme eines Kindes oder Jugendlichen erfolgt immer konsensual, Betreute und Betreuer müssen zusammen passen, niemand wird „ins kalte Wasser“ geworfen

- Einholen der Betriebserlaubnis sowie die Übernahme aller administrativen Pflichten gegenüber der Aufsichtsbehörde

 

Aussagekräftige Bewerbungen bitte an unser Büro in Herne (JWG Coerde 9 e.V., Gerther Str. 27, 44627 Herne) oder gerne auch als Email-Bewerbung (info@beziehunglebenzukunft.de). Auch ein klärendes Telefongespräch vorab ist ausdrücklich erwünscht (Thilo Sommer: 0163/8766665).

Kontakt
Kontakt
 

JWG

Coerde 9 e.V.

  • LinkedIn

©2020 JWG Coerde 9 e.V.